AGB

I. Geltungsbereich

  1. Für sämtliche Verträge und erteilten Aufträge betreffend der Lieferung von Tickets und Leistung gelten im Verhältnis zu BOBI-Tickets.de ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

II. Vertragsabschluss, Stornierung Online-Ticket-Kauf

  1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld "kaufen" angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der Transaktionsnummer bzw. Ticket-Link durch den BOBI-Tickets.de an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vertragspartner (BOBI-Tickets.de) zustande.
  2. Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt des BOBI-Tickets.de enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.
  3. Der BOBI-Tickets.de ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine Transaktionsnummer zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom BOBI-Tickets.de aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
  4. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.
III. Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten Online-Ticket-Kauf
  1. Die Preise für Tickets können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen. Die Zahlung erfolgtdurch Vorkasse per Überweisung (PayPal). Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist sofort zur Zahlung fällig.
  2. Bei Internet-Bestellung werden ggf. Service- und Versandkosten erhoben. Diese Gebühren werden den Kunden bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.
IV. Leistungen,Vertragsabschluss und Stornierung bei Domain- und Webbeauftragung
  1. Den Leistungsumfang unserer Angebote können Sie der jeweiligen Angebots-/Paketbeschreibung entnehmen (anfordern, soweit keine Online-Beschreibung vorhanden ist).
  2. BOBI-Tickets.de gewährleistet die Erreichbarkeit der Internet-Infrastruktur von 99,0 % (Angaben des Providers) im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Ausfallzeiten, die BOBI-Tickets.de nicht zu vertreten hat (Server-Wartungen beim Provider).
  3. BOBI-Tickets.de kann den Zugang zu den Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung des generellen Serverbetriebes sowie der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern (wird durch den Provider initiiert).
  4. Soweit BOBI-Tickets.de kostenlose Zusatzleistungen zur Verfügung stellt, hat der Kunde hierauf keinen Anspruch. BOBI-Tickets.de ist berechtigt, kostenlose Leistungen jederzeit einzustellen.
  5. Sie haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Angeboten auszuwählen. Nach Auswahl und Eingabe der notwendigen Daten können Sie die Bestellung absenden. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung, die den Zugang Ihrer Bestellung bestätigt. Dabei handelt es sich nicht um eine verbindliche Auftragsbestätigung. BOBI-Tickets.de ist berechtigt, den Antrag des Kunden auf Abschluss des Vertrages innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Zugang der Bestellung durch den Kunden anzunehmen. Der Vertrag kommt durch explizite Annahme des Kundenauftrags durch BOBI-Tickets.de oder mit der ersten Erfüllungshandlung durch BOBI-Tickets.de zustande.
V. Registrierung & Zugangsdaten
  1. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Daten bei der Registrierung vollständig und komplett anzugeben und diese auf dem aktuellen Stand zu halten. Werden unvollständige oder falsche Angaben gemacht bzw. diese nicht zeitnah aktualisiert, so ist der Provider berechtigt, den Nutzer nach pflichtgemäßem Ermessen vorübergehend zu sperren oder auszuschließen.
  2. Der Kunde verpflichtet sich, alle Passwörter streng geheim zu halten und BOBI-Tickets.de unverzüglich zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass unbefugten Dritten das Passwort bekannt ist.
VI. Preise & Zahlungen
  1. Die Preise und Abrechnungszeiträume können Sie den jeweiligen Leistungs- und Angebotsbeschreibungen entnehmen. Die Zahlung kann wahlweise per Überweisung oder Lastschrift erfolgen.
  2. Sollte eine Lastschrift nicht eingelöst werden, so hat der Kunde dem Provider den dadurch entstehenden Aufwand/Schaden zu ersetzen.
VII. Vertragsdauer
  1. Die Vertragsdauer der von BOBI-Tickets.de angebotenen Leistungen können Sie der jeweiligen Leistungsbeschreibung entnehmen.
  2. Wurde mit dem Kunden eine Mindestlaufzeit vereinbart, so verlängert sich der Vertrag nach Ablauf der Mindestlaufzeit erneut um die vereinbarte Mindestlaufzeit, sofern der Vertrag nicht 3 Monate vor Ablauf der Mindestlaufzeit gekündigt wird.
  3. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt von alledem unberührt.
VIII. Registrierung von Domains
  1. Sofern der Kunde BOBI-Tickets.de mit der Registrierung einer Domain beauftragt, kommt der Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und der jeweiligen Vergabestelle (Registrar) zustande. Der Provider wird im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsverhältnisses für den Kunden tätig.
  2. BOBI-Tickets.de hat auf die Domainvergabe durch den Registrar keinen Einfluss. BOBI-Tickets.de überprüft auch nicht, ob die Registrierung gegen Rechte Dritter verstößt.
  3. BOBI-Tickets.de ist berechtigt, die Domain des Kunden nach Beendigung des Vertrages freizugeben.
IX. Unzulässige Nutzung,Sperrung & Ausschluss 
  1. Der Kunde darf die vom Provider zur Verfügung gestellten Domains nicht für rechtswidrige oder strafbare Handlungen oder Inhalte nutzen. Wir sind schon von Gesetzes wegen verpflichtet, rechtswidrige Inhalte zu löschen bzw. rechtswidrige Handlungen zu unterbinden, sobald wir Kenntnis von diesen erlangen.
  2. Bei einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen bzw. der AGB bzw. ist  BOBI-Tickets.de berechtigt, den Nutzer nach Ausübung pflichtgemäßen Ermessens vorübergehend zu sperren oder von der weiteren Nutzung komplett auszuschließen..
X. Freistellung & Haftung
  1. Sollte BOBI-Tickets.de wegen möglicher Rechtsverstöße von Dritten aufgrund von Handlungen des Nutzers in Anspruch genommen werden, so ist der Nutzer verpflichtet BOBI-Tickets.de von jeglicher Haftung freizustellen und alle Kosten (inklusive der Kosten der Rechtsverteidigung) zu ersetzen, die BOBI-Tickets.de wegen der möglichen Rechtsverletzung entsteht.
  2. BOBI-Tickets.de haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, es sei denn es handelt sich um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Der Kunde verpflichtet sich, nach jedem Arbeitstag, an dem der Datenbestand durch ihn verändert wurde, eine vollständige Sicherung seiner Daten durchzuführen. Die Daten werden nicht auf einem Datenträger bei BOBI-Tickets.de abgelegt. Die Sicherung der Daten ist vor Beginn und Abschluss der Arbeiten durchzuführen.

XI. Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular 

  1. Für Verbraucher beim Online-Ticket-Kauf besteht kein Widerrufsrecht bei Eintrittskarten für Veranstaltungen.
  2. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. per Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
  3. Der Widerruf ist zu richten an: Peter Freimuth, Zollstrasse 6, 65366 Geisenheim (in schriftlicher Form, per Post)
  4. Widerrufsfolgen
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

    Hinweis

    Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung

 

 Stand: 01.06.2018